Sophia Hoffmann

Basilikum-Tofu-Falafel mit Erbsen-Wasabi-Püree

30 Minuten

2 Personen

Dieses gänzlich grüne Gericht bildet die Hauptspeise zu meinem Monochromen Dinner, das ich in Wien und Berlin gekocht habe. Das komplette Menü trägt die Farben ROT – GELB – GRÜN – BLAU.

Grünlich schimmernde, knusprig-frische Falafeln, die statt aus Kichererbsen aus Tofu geformt sind, zusammen mit einem scharf-saftigem Püree und einer lecker-gesunder Kürbiskern-Öl-Besprenkelung.
Das Beste aus allen Welten. In grün.

Zutaten

  • 500 g TK-Erbsen
  • 1 Zwiebel
  • 2-4 EL Wasabi, je nach Schärfe
  • 250 g Tofu Natur
  • 1 Handvoll frischer Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojamehl
  • 5 EL Kürbiskernöl
  • 50 g gehackte Kürbiskerne
  • 100 g Wildkräutersalat
  • Salz, Pfeffer
  • Pflanzenöl zum Braten der Falafel

 

Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Erbsen mit etwas Öl und den Zwiebelstücken in einem großen Topf anschwitzen. Unter gelegentlichem Umrühren 15 Minuten weich dünsten.

Den Salat waschen und die Kürbiskerne in einer kleinen Schüssel mit dem Kürbiskernöl verrühren.

Tofu in den Mixer bröseln und zusammen mit dem Basilikum, dem Olivenöl und dem Sojamehl pürieren. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit angefeuchteten Handflächen etwa 10 Falafelbällchen formen, diese auf einem Brett 10 Minuten trocknen lassen.

Nun die Erbsen-Zwiebel-Mischung mit einem Pürierstab zerkleinern. Vorsichtig löffelweise mit Wasabi abschmecken. Fertige Wasabipasten haben oft sehr unterschiedliche Schärfegrade. Deshalb step by step vorgehen bis eine angenehme, aber noch erträgliche Grundschärfe entsteht.

2 Finger hoch Pflanzenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Eine Prise Salz dazu geben.

Sobald das Öl heiß ist, die Falafel darin unter wenden kross braten und anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Das Püree noch einmal schnell erhitzen, zusammen mit dem Salat und den Falafeln anrichten und mit der Kürbiskern-Öl-Mischung beträufeln.

DSC0017

Melde dich für meinen Newsletter an

Melde dich für meinen Newsletter an