Sophia Hoffmann

Regenbogenberge: Bete-Lasagne mit dreierlei Füllung

40 Minuten

4 Personen

Nein, ich liebe nicht nur rote Bete, ich liebe alle Bete.

Goldene, weiße, gestreifte… ich hoffe dass es in den nächsten Jahren noch ganz viele neue Züchtungen geben wird. Türkis, kariert, petrolfarben….

Ein simples, gesundes rohköstliches Rezept für das man eine gute Reibe und einen starken Mixer benötigt. Dafür bekommt man garantiert gute Laune an einem grauen Wintertag.

Zutaten

  • 4 bunte Bete (Rot, Gelb, Weiß, Chioggia)/ ca. 500 g
  • Pesto grün:
  • 70 g Basilikum ( etwa 1 Basilikum-Pflanze)
  • 50 g Pistazien
  • 100 ml Olivenöl in Rohkostqualität
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zitronensaft
  • Pesto rot:
  • 70 g getrocknete Tomaten
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 50 ml Olivenöl in Rohkostqualität
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • lila Cashew-Rahm:
  • 100 g Cashewkerne
  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Blatt Rotkohl
  • 1 TL Hefeflocken
  • nach Belieben einige Pistazien zur Dekoration

Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android

Zubereitung

Die Bete nicht klassisch schälen, sondern erst den Kopf abtrennen, dann mit einem scharfen Messer die Schale großzügig in geraden Schnitten entfernen, den Wurzelspitz dran lassen, er dient als „Griff“ beim Raspeln. So werden aus den geraspelten Beten schöne fünf-, sechs- oder achteckige Platten für die Lasagne. Der Verschnitt kann zur Herstellung und Saft oder Smoothies verwendet werden.

Die Bete mit Hilfe einer Gemüsereibe zu feinen Scheiben verarbeiten. In eine Schüssel geben, eine Prise Salz dazu und ordentlich einmassieren, so können sie Wasser ziehen und weich werden.

Für das grüne Pesto Basilikum, Pistazien, Olivenöl, Salz und Zitronensaft pürieren, das Pesto soll noch stückig bleiben. Mit Pfeffer abschmecken. Für das rote Pesto die Tomaten mit dem Olivenöl, der Knoblauchzehe, der Chilischote und gegebenenfalls einem Stückchen Roter Bete v. Schälen (intensiviert die Farbe) zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Cashewkerne mit dem Wasser, dem Zitronensaft, den Hefeflocken und dem Rotkohl pürieren und salzen.

Die Bete abtropfen, mit Küchenkrepp abtupfen und auf vier Tellern portionieren. Abwechselnd großzügig mit den drei Füllungen auftürmen. Mit einer Pistazie krönen. Aufessen!

IMG_7908 IMG_7916 IMG_79091

 

Melde dich für meinen Newsletter an

Melde dich für meinen Newsletter an