Sophia Hoffmann

Vanille-Cupcakes mit Zitronen-Icing

60 Minuten

6 Cupcakes

Die Kosmetikprodukte von Lush sind zu 100% tierversuchsfrei und vegetarisch und zu über 70% vegan. Nun wurde ich von Lush gefragt ob ich Lust hätte mir ein Produkt aus der Palette auszusuchen und dazu ein Rezept zu kreieren, vegan und nach dem Prinzip: Gleiche Grundzutaten, aber essbar. Natürlich fand ich das spannend und hab mal wieder Cupcakes gebastelt (Merke: Ein Cupcake geht immer noch rein!) und zwar stand als Produkt der Bombardino Pate, eine niedliche Badekugel, die ein wenig aussieht wie Pinocchio ohne Nase. Bombardino ist ursprünglich ein Getränk, das in den italienischen Alpen sehr beliebt ist und mit Brandy, Eierlikör und Sahne gemacht wird. Die Bombardino Badekugel von Lush duftet lecker nach Zitronen-Käsekuchen. In ihr steckt Kakaobutter, die die Haut pflegt, sizilianisches Zitronenöl und das weltweit erste Fair Trade Vanille Absolue. Ich habe Eierlikör und Sahne weggelassen, dafür echte Vanille und Bio-Zitronen verarbeitet und den Teig mit einer Prise Kurkuma gelb gefärbt, die Augen sind Schoko-Drops aus dunkler Schokolade.

Zutaten

Cupcakes:

  • 200 ml Sojamilch
  • 4 TL Apfelessig
  • 200 gr Mehl
  • 200 gr Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Natron
  • 1/4 TL Backpulver
  • 80 ml Öl (z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl, Traubenkernöl)
  • der Inhalt einer halben Vanilleschote
  • eine Prise Kurkuma-Pulver

Icing:

  • 2 1/2 EL pflanzliche Margarine (Zimmertemperatur)
  • 2 1/2 EL Kokosfett (Zimmertemperatur)
  • 375 gr Puderzucker
  • 2-3 EL Sojamilch
  • eine unbehandelte Bio-Zitrone
  • Zartbitter-Schoko-Drops

 

Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android

Zubereitung

Den Ofen auf 180 ° C vorheizen.Die Sojamilch mit dem Essig in einer kleinen Schüssel verquirlen. 10 Minuten stehen lassen. In einer großen Schüssel die trockenen Zutaten vermischen , dann nacheinander das Sojamilch-Gemisch, das Öl und den ausgekratzten Inhalt der Vanilleschote mit dem Handrührer zügig unterrühren. Nicht zu lange rühren. Schnell schnell in die Muffinförmchen füllen (eingefettet oder mit Papierförmchen ausgelegt) und etwa 15 Minuten backen bis beim Zahnstocher-Test nichts mehr hängen bleibt.
Auskühlen lassen.

Für das Icing die Margarine und das Fett cremig rühren. Falls das Fett zu hart ist, vorher in einem kleinen Topf schmelzen oder in kleine Stückchen schneiden. Dann die Hälfte des Puderzuckers und die Sojamilch dazu geben und weiterrühren. Dann den restlichen Zucker dazu bis eine cremige, glitzernde Masse entstanden ist. Zu fest – mehr Sojamilch – zu weich – mehr Puderzucker.

Den abgekühlten Bombardinos mit dem Icing ein Mützchen aufsetzen und mit einem Tupfer Icing die Schoko-Drops als Augen aufkleben. Im Kühlschrank 3-5 Tage haltbar, aber meistens sind sie vorher schon aufgegessen,

Happa Happa – Guten Appetit!

IMG_2410 IMG_2411 IMG_2432

Melde dich für meinen Newsletter an

Melde dich für meinen Newsletter an