Sophia Hoffmann

Yellow Sunshine – Gelbe Bete-Carpacchio mit Aprikosenkuss

30 Minuten

4 Personen

Vor Kurzem habe ich im Bioladen meines Vertrauens erstmalig gelbe Bete entdeckt, wusste gar nicht, dass es die gibt! Das sind einfach rote Bete (die ich in jeder Form der Zubereitung und Konsistenz liebe) in gelb!

Heute habe ich daraus mit einigen anderen sonnigen Zutaten ein knackiges Carpaccio zubereitet und im Sonnenschein eines wunderschönen Herbsttages verspeist, hier das Rezept…

Zutaten

  • 4 mittelgroße gelbe Bete
  • 4 kleine gelbe/orange Minipaprika
  • 1/2 Zitrone
  • 4 EL feine Aprikosenmarmelade (zB.DarboNaturrein)
  • 4 EL Roasted Sesame Tamari Dressing (Lima/glutenfrei)
  • eine Handvoll gehackte Aprikosenkerne (oder Mandeln)

 

Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android

Zubereitung

Die Bete schälen und mit Hilfe eines scharfen Messers oder einer Reibe in dünne Scheiben schneiden. Auf 4 Teller portionieren. Die halbe unbehandelte Zitrone in hauchdünne Scheiben schneiden und auf die Bete geben. Die Enden der Paprika abschneiden, Kerngehäuse herauslösen, waschen und ebenfalls im Ganzen in dünne Scheiben schneiden, auf den Beten verteilen. Die Marmelade mit der Tamari-Soße in einen kleinen Topf geben und auf niedriger Flamme 5 Minuten köcheln lassen. Derweil die Kerne mit einem scharfen Messer hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl leicht anrösten. Das warme Dressing großzügig auf dem Carpaccio verteilen und mit den gerösteten Aprikosenkernen bestreuen.

Happa Happa – Guten Appetit!

 

IMG_2077

Melde dich für meinen Newsletter an

Melde dich für meinen Newsletter an