Sophia Hoffmann

Der beste Hangover-Smoothie der Welt

5 Minuten

2 Gläser

Jeder schreibt ja grade über grüne Smoothies. Deshalb – mache ich das natürlich auch!

Seitdem mir das überaus reizende Christkind einen Vitamix gebracht hat, bin ich diesbezüglich nicht mehr zu stoppen…

Letztens hatte ich wirklich ein smoothiemäßiges Erleuchtungserlebnis: Ich war schrecklich verkatert, nachdem ich eine einmonatige Alkoholpause absolviert hatte, trank ich einige Weißweinschorlen über den Durst und ich war fürchterlich mies drauf, musste aber am Abend ein Dinner für 20 Personen kochen, hüstel…ich schmiss diverse Vitamixbomben und etwas Superfood in meinen Vitamix, machte mir einen Smoothie und ich schwöre, schon nach dem ersten Schluck ging es mir schlagartig besser. Es war ein wenig wie Zaubertrank…unfassbar. Anschliessend hörte ich zu kochen 2 Stunden ununterbrochen dieses Lied als eine Art Gute-Laune-Meditation und war wie neu geboren.

Ich bin ja prinzipiell mehr so der Freestyler was Rezepte angeht, mir fällt es schon etwas schwer meine eigenen in Mengenangaben zu quetschen und so smoothe ich mehr nach dem Motto: Was liegt rum, welche Kombis haben sich bewährt, sehr intuitiv.

Gerne verwendete Zutaten: Apfel, Banane, Orange, Ananas, Trauben, getrocknete Datteln, Rucola, Postelein, Grün- oder Schwarzkohl (wenig), Kräuter wie Melisse, Basilikum, Sauerampfer, Minze, Zitronenverbene (sparsam), Maca-Pulver, Best-Of-Greens (z.B. wenn ich gar nix grünes zuhause habe…), Carob-Pulver, gemahlene Vanilleschote (Messerspitze), Kokoswasser, Mineralwasser still, Rote Bete Saft (wenig= > roter Smoothie), Spinat, Mangold, Pak Choi,….

Wer dann doch lieber nach Rezepten vorgeht, dem empfehle ich wärmstens 7 Tage grün, das meine liebe Freundin Franziska Schmid, die Frau hinter Veggie Love , kürzlich veröffentlicht hat. Dort findet ihr Rezepte für grüne (und rote) Smoothies und leckere Rohkost-Salate – Detox deluxe – und es ist kein Schmäh, diese Gerichte und Drinks steigern wirklich das Wohlbefinden, stärken die Abwehrkräfte und lassen euch von innen leuchten!

Aber ein feines, kleines Rezept teile ich natürlich doch mit euch es ist der fantastische Aufwach-Schmusi, et voilá…

Zutaten

  • 1/2 reife Avocado
  • 1/2 Orange
  • jeweils eine Handvoll Basilikum, Minze und frischer Spinat (gut gewaschen!)
  • einige Blätter Melisse
  • 1 kleiner Apfel
  • ein Stück frischer Ingwer (geschält)
  • 1 Glas Kokoswasser (0,2 l)

 

Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android

Zubereitung

Die Avocado mit einem scharfen Messer teilen. Das Fruchtfleisch mithilfe eines Esslöffels aus der Schale lösen. Die halbe Orange und den Ingwer schälen. Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben, die härtesten Zutaten zuerst, die weichen und die Flüssigkeit zuletzt.

Das Ganze schön durch mixen, bis ein cremiger Smoothie entsteht.

Schluck für Schluck genießen.

IMG_4142

 

Melde dich für meinen Newsletter an

Melde dich für meinen Newsletter an