Sophia Hoffmann

Ned Stark’s Head – Bösartige Zitronen-Marzipan-Cakepops

120 Minuten

12 Cakepops

Ja, dieses Gericht ist böse und makaber aber nicht geschmacklos, sondern im Gegenteil sehr lecker.

So steht es geschrieben und so ist es geschehen. Bei Game Of Thrones rollten viele Köpfe, aber um diesen hier tat es uns doch besonders Leid…

Der Kuchen – die Grundlage für die Cakepops – schmeckt auch als Blechkuchen im nicht zerkrümelten Zustand, zum Beispiel unter Zugabe von 100 g abgetropften Schattenmorellen.

(Rezept aus dem Game-Of-Thrones-Menü aus meinem Kochbuch “Vegan Queens”)

Zutaten

Zutaten Zitronenkuchen:

150 g Apfelmus

100 ml geschmacksneutrales Pflanzenöl ( Rapsöl/ Sonnenblumenöl/ Albaöl)

Abrieb einer unbehandelten Zitrone

100 ml Mandelmilch (gerne selbstgemacht, Grundrezept Seite XY)

250 g Weizenmehl

120 g Zucker

2 gehäufte TL Backpulver

Zutaten Cakepops:

1 Grundrezept Zitronenkuchen

100 g Marzipan

30 g Kakaobutter

Saft einer unbehandelten Zitrone

400 g dunkle vegane Kuvertüre

50 g Puderzucker

einige Tropfen Rote-Bete-Saft

12 Cakepop-Stiele oder Holz-Schaschlik-Spieße

 

Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android

Zubereitung

Zitronenkuchen:

Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale von ihr abreiben In einer Rührschüssel das Apfelmus, das Öl, die Mandelmilch und den Abrieb der Zitrone verrühren.

In eine zweite Schüssel das Mehl und das Backpulver sieben und mit dem Zucker vermischen.

Nun die trockene Mischung in die feuchte Mischung rühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Backblech geben und ausstreichen. Etwa 15 Minuten backen, mit dem Stäbchentest prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Bleibt kein Teig mehr kleben, ist er fertig.

Auskühlen lassen.

Cakepops:

Den Zitronenkuchen in eine Schüssel fein zerbröseln. Das Marzipan dazu krümeln. Die Kakaobutter im Wasserbad bei niedriger Temperatur schmelzen. Zusammen mit dem Zitronensaft zu der Kuchen-Marzipan-Mischung geben und alles kräftig verkneten, bis sich gleichmäßige Kugeln formen lassen. Aus der Masse kleine Köpfe formen und aufspießen. Im Kühlschrank mindestens eine Stunde fest werden lassen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und mit einem dünnen, sauberen Pinsel den Cakepops Gesichter, Bärte und Haare aufmalen. Für das Blut einen roten Zuckerguss aus dem Puderzucker und dem Rote-Bete-Saft herstellen. Meistens nimmt man zu viel Flüssigkeit, deshalb den Saft ganz vorsichtig dosieren. Mit dem Saftdie Stiele blutig anmalen. Trocknen lassen. Servieren. Schaudern.

Melde dich für meinen Newsletter an

Melde dich für meinen Newsletter an