Sophia Hoffmann

Spontane Steinpilz-Spaghetti in cremiger Soße

30 Minuten

2 Personen

Vor Kurzem habe ich von einer Freundin superleckere von ihrer Oma aus Polen selbst gesammelte und getrocknete Steinpilze geschenkt bekommen.
Dann war da dieser Regentag und ich dachte: “Mhm, jetzt so eine leckere, schnelle Pasta mit Pilzen…”.

Gedacht, getan.
Für die Cremigkeit der Soße kommt Cashewmus bzw. meine allseits bewährte, schnell zubereitete Cashew Sourcream ins Spiel.
Dazu passt grüner Salat, in diesem Fall regionaler Chinakohl.

Ihr könnt aber statt der getrockneten Steinpilze auch jegliche andere frische oder getrocknete Pilze verwenden. Wenn ihr frische Pilze verwendet, fällt natürlich der Part mit dem Einweichen weg.

Zutaten

  • 1 Handvoll getrocknete Steinpilze (oder frische Pilze, z.B. Champignons, Pfifferlinge, Shiitake…)
  • 250g Hartweizen-Spaghetti
  • 2 EL mildes Olivenöl oder Rapsöl mit Buttergeschmack
  • 2 mittelgroße Zwiebeln oder 4 Schalotten
  • 100 ml Wasser (oder Weißwein)
  • 2 EL Cashewmus oder 3 EL selbstgemachte Cashew Sourcream
  • Abrieb einer unbehandelten Zitrone & 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Salz

Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android

Zubereitung

Die getrockneten Pilze in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und für 15 Minuten einweichen lassen. Wenn ihre frische Waldpilze verwendet, die nicht aus einer Zucht stammen, müsst ihr sie gut säubern. Sie werden nicht gewaschen, sondern nur mit Hilfe eines kleinen Pinsels oder Messers “geputzt”, sprich alle Erd- und Moosreste und angestoßenen Stellen werden entfernt.

In der Zwischenzeit die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen. Abgießen und kalt abspülen, dann kleben sie nicht zusammen. Sie werden später in der Soße wieder erhitzt. Die Zwiebeln/ Schalotten schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. In einer tiefen Pfanne Öl erhitzen und die Ringe darin auf mittlerer Temperatur anschwitzen. Die eingeweichten Pilze absieben und im Sieb noch mal gründlich abwaschen, nach Belieben die Stücke kleiner schneiden. Zu den angebrateten Zwiebeln geben und mit 100 ml Wasser (oder Weißwein) ablöschen. Cashewmus/ Sour Cream dazu geben und gut verrühren, bis es/sie sich auflöst. Mit etwas Zitronenabrieb und etwas Zitronensaft, sowie Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Die Spaghetti mit in die Pfanne geben, alles gut vermengen. Die Petersilie fein hacken und erst direkt vor dem Servieren darunter mischen.

Guten Appetit, Happa Happa!

 

2016-06-17-15.47.16

Melde dich für meinen Newsletter an

Melde dich für meinen Newsletter an