Sophia Hoffmann

Veganer Flammkuchen mit Feigen und Pesto

40 Minuten

2- 4 Personen

Ich werde ganz oft gefragt welchen Mixer ich empfehle und ob man zwingend einen superteuren Hochleistungsmixer wie den Vitamix benötigt wenn man viel vegan kocht bzw. viele Basiszutaten selbst herstellt.

Im Video über meine ultimativen Küchenhelfer habe ich die Unterschiede zwischen Vitamix und Foodmatic  noch mal genauer aufgedröselt aber soviel sei verraten – ich bin ein großer Fan des Foodmatic Personal Mixer, den es bei Keimling online zu bestellen gibt.

Seit ich ihn das erste Mal benutzt habe, hat er mich nie enttäuscht.

Gerade für kleinere Mengen ist er ideal und bekommt selbst Nüsse, Gewürze und Getreide ratzfatz klein.

Und er ist dabei viel kostengünstiger und platzsparender als Hochleistungsmixer.

Gerade wurde er auch noch mit einem Glasbehälter nachgerüstet was ihn noch langlebiger und nachhaltiger macht.

Wärmste Empfehlung aus voller Überzeugung.

Ich wünsche euch viel Spass mit meinem Rezept und beim Kochen!

Happa Happa!

Zutaten

Zutaten Hefeteig& Belag

  • 250 g Weizenmehl
  • 10g frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • ca. 160 ml Wasser
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • etwas Bratöl
  • 5-6 getrocknete Feigen

Zutaten Cashew Sourcream:

  • 300 g Cashewkerne, für 3-4 Stunden in Wasser eingeweicht
  • 200 ml Wasser
  • 3-4 TL Räuchersalz
  • 6 EL Zitronensaft
  • (für die lila Farbe: 3-4 Blätter frischer Rotkohl)
  • Zutaten Pesto:

Basilikumblätter einer ganzen Pflanze

  • 60 g Cashewkerne
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz

Bring! Einkaufsliste App für iPhone und Android

Zubereitung

In freundlicher Kooperation mit Keimling

Melde dich für meinen Newsletter an

Melde dich für meinen Newsletter an